Durch Verwendung dieser Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Hochzeits-Schmiede Cookies verwendet, um die Funktionalität und Leistung der Seite zu verbessern. Erfahre mehr über unsere Cookie-Informationsseite

Ok

The goal in marriage is not to think alike,
but to think together.

- Robert C. Dodds -

10 Tipps für eure Traumhochzeit

1. Früh planen

Die erste Regel: Plant früh genug. Konkret: Beginnt ein Jahr vor der Hochzeit. Am besten mit Freunden als Wedding-Planer starten. So kostet man die Vorfreude aus, ohne permanent in Panik zu verfallen.

Beginnt ein Jahr vor der Hochzeit mit der Planung

- Entstresst ungemein -

2. Erwartungen erfüllen?

Weder Erwartungen erfüllen noch Gäste beeindrucken. Eure Familien und Freunde wollen wunderschöne Momente behalten, sonst nichts.

3. Hochzeitstag? Besser: Hochzeitsweekend

Hochzeitstag? Macht ein Hochzeitswochenende draus. So könnt ihr wirklich Zeit mit euren Gästen verbringen, Weitgereisten nimmt es den Stress und es lastet weniger Erwartungsdruck auf der Trauung. Übernachtungskosten sind ein Thema? Wünscht euch einfach das Kommen der Gäste als Geschenk.

4. Sommerfest winterfest machen.

Ihr möchtet ein Sommerfest? Unbedingt einen Plan B haben. Wie wärs mit einem Pavillon, Decken und Heizpilzen?

5. Eurem Stil folgen

Bleibt eurem Stil treu. Die Hochzeit ist euer Tag, also lasst euch nicht reinreden. Die Hochzeit soll eure Wünsche wiederspiegeln, nicht die der Freunde.

6. Der eine Moment.

Nach dem Ja-Wort ein Liebeslied? Überlegt euch gut, ob ihr abgedroschene Schnulzen hören möchtet. Wählt etwas, das zu euch passt.

Die Hochzeit ist euer Tag, also lasst euch nicht reinreden

- Euer Tag, euer Stil -

7. Der richtige Fotograf.

Bilder wecken Erinnerungen. Deshalb: Nicht beim Fotografen sparen: Die Bilder halten diesen wunderbaren Tag für die Ewigkeit fest.

8. Musik ist wichtig.

Auch bei der Musik keine Kompromisse. Die richtige Musik ist essenziell für eine gelöste Stimmung. Also besser mal konkret Absprechen.

Ja.

- Ein wunderschönes Versprechen. -

9. Sitzordnung vergessen!

Sitzordnung? Vergessen! Zusammengewürfelte Single-Tische sind meist ein Fehlgriff. Besser wild durchmischen, oder die Gäste sogar selbst wählen lassen.

10. Geniesst den Abend.

Den Abend genießen. Das Essen ist versalzen oder die Blumen haben lassen schon die Köpfe hängen? Lacht darüber und besinnt euch auf das Wichtige: Euer Versprechen, dass ihr euch an diesem Tag gebt. Ein wunderschönes Versprechen.